A+ A

2016

 

November 2016
OGG-Award 2016
 

Die Hofgemeinschaft "Radiesli" Worb gewinnt mit ihrem jüngsten Projekt «Huhn und Ei» den OGG-Award 2016. Der Publikumspreis ging ans Start-up-Unternehmen MUDA rejuice. 
 

Pressemitteilung vom 09.11.2016
OGG-Award 2016: nominierte Projekte

Auch Schweizer Bauer sowie Berner Zeitung
und 20-Minuten berichteten darüber.

November 2016
Meielisalp-Wochenende

Sa/So. 12./13. November 2016
auf der Meielisalp, Stoffelbergweg, 3706 Leissigen
 

Programm und Anmeldung
Wir freuen uns auf ein abwechslungsreiches und geselliges Wochenende.

Oktober 2016
Suisse Toy Bern

 
«Das Beste der Region» und die OGG Bern laden an der Suisse Toy in Bern Kinder zum Kochen ein. Die Küche steht vom 6. bis 9. Oktober 2016 offen für alle jungen Köchinnen und Köche. Das Motto: Freude am Kochen – Freude am Essen – Wertschätzung von Lebensmitteln.
 

Selbstverständlich wird am Stand auch das Kochbuch der OGG gegen Food Waste «Restenlos glücklich» aufliegen. zur Medienmitteilung

September 2016
Food-Save Bankett 

 

Am 22. September 2016 tischten über 20 Organisationen, darunter die OGG Bern, gemeinsam mit Spitzen- Köchen Köstlichkeiten aus der Foodwaste-Küche auf und luden ein an eine 60 Meter lange, elegante Tafel auf dem Bahnhofplatz in Bern. 
 

Dieser Anlass war ein grosser Erfolg und erzeugte auch ein grosses mediales Echo:
TV SRF 1: 10vor10 vom 23.9.2016
Radio SRF1: Regionaljournal vom 23.9.2016

Der Bund vom 22.9.2016

Juni 2016
Berner Umwelttag
 

Auf dem Areal des alten Tramdepots Burgernziel in Bern dreht
sich am 4. Juni 2016 alles ums "Anbauen und Wegwerfen von Lebensmitteln". Die OGG zeigt an ihrem Stand, wie sie diese Themen mit  den Projekten "Restenlos glücklich" und "Gemüse- truhe" angeht. Am 8. Berner Umwelttag ist an 12 Standorten in Bern ein buntes Programm zu diversen Umweltthemen zu erleben.

 
Detaillierte Informationen finden Sie auf  www.bern.ch/umwelttag

Juni 2016
Tagesstrukturen Landwirtschaft
 

Die OGG informierte interessierte Bauernfamilien über das neue Pilotprojekt "Tagesstrukturen Landwirtschaft" am 28.6.2016.

Mai 2016
Das Betreute Wohnen in Familien der OGG Bern
erhält den Sozialpreis 2016 der Burgergemeinde Bern
  

Medienmitteilung

 
Am Donnerstag 26. Mai 2016 verlieh die Burgergemeinde Bern ihren Sozialpreis. Ausgezeichnet wurden das Angebot "Betreutes Wohnen in Familien" der OGG Bern und das "Zentrum für ambulante Palliativbegleitung plus" (zapp). Beide Preisträger erhalten je 20'000 Franken.

 
Die Burgergemeinde Bern anerkennt das Betreute Wohnen in Familien als ein in der Schweiz einmaliges Angebot: Unterstützungsbedürftige Erwachsene erhalten Gastrecht in einer Familie und müssen so nicht in einem Heim betreut werden. Gleichzeitig findet eine Stadt-Land-Vernetzung statt.

April 2016
Genussvoll gegen Food Waste
 

Das neue Kochbuch der OGG ist da! Mit vielen
kreativen Rezepten, Tipps und Gerichten rund
ums Thema Lebensmittelverschwendung macht
Restenverwertung Spass.
  

Jetzt bestellen - für sich selber oder als Geschenk

Dokumentation/Mediendossier
Medienspiegel

"Restenlos glücklich"-Fest vom 2.9.2016

April 2016
Die OGG bringt das Thema "Food Waste" an die BEA 2016
 

Lebensmittelverschwendung hat als mediales und politisches Thema in Industrieländern massiv an Bedeutung gewonnen. Wie wir alle sorgfältiger mit Lebensmitteln umgehen können, zeigt die OGG im Grünen Zentrum der BEA. Ausserdem wird am OGG-Stand das druckfrische Themenkochbuch "Restenlos glücklich" erhältlich sein. Zudem bringt die OGG die Sonderausstellung "Food Waste" der Partnerorganisation foodwaste.ch ins Grüne Zentrum.

 
Die OGG Bern präsentiert sich der Öffentlichkeit mit den Tätigkeiten und Projekten der Bereiche Boden & Ernährung und Soziale Dienstleistungen. Der Stand wird von Mitarbeitenden der Geschäftsstelle und von Vorstandsmitgliedern betreut.
 

Wir freuen uns auf viele angeregte Gespräche.
 

Situationsplan Grünes Zentrum (Halle 11) mit OGG-Stand

Erfahren Sie mehr zu unseren Aktivitäten im Grünen Zentrum
auf Seiten 4 und 5 (Bulletin 1.2016)

März 2016
Kulturland-Initiative
 

Die OGG Bern unterstützt das Initiativkomitee der Berner Kulturland-Initiative bestehend aus dem Berner Bauern Verband, den Grünen Kanton Bern und der BDP Kanton Bern. Hauptziel der Initiative ist es, die Ausdehnung der Siedlungsflächen zu verlangsamen, um sowohl Flächen für die Nahrungsmittelproduktion als auch für die lokale Flora und Fauna sicher zu stellen.

 
Unter dem Motto "das Richtige am richtigen Ort tun" soll die Entwicklung im Kanton Bern gezielt und nachhaltig gelenkt, jedoch keinesfalls verhindert werden.

 
Das Initiativkomitee hat an seiner Sitzung vom 17. März 2016 einstimmig den bedingten Rückzug der Kulturland-Initiative beschlossen. Der vom Grossen Rat verabschiedete Gegenvorschlag beinhaltet die wesentlichen Forderungen der Initiative.
 

OGG Bern unterstützt Berner Kulturland-Initiative / Bulletin 4.2013

 

Kulturland-Initiative, erfolgreiche Unterschriftensammlung / Bulletin 3.2014

März 2016
Landwirtschaft begreifen - eine Weiterbildung für alle
 

Was macht das Rüebli schmackhaft und saftig?
Welches Wissen und Können ist nötig, um Gras in Frischkäse zu verwandeln?
Wie viel Arbeit steckt in einem Ei?  
 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer
"Landwirtschaft begreifen - eine Weiterbildung für alle"

Februar 2016
OGG-Award 2016


 Wie wir unser Essen produzieren, verarbeiten und handeln wird immer komplexer. Gleichzeitig nehmen auch die damit verbunden Probleme zu. Sei es in der landwirtschaftlichen Produktion, in der Verarbeitung oder in der Entsorgung von Lebensmitteln, die OGG setzt auf innovative Lösungsansätze für die komplexen Probleme des Ernährungssystems.
 

Haben Sie eine Geschäftsidee, wie das Ernährungssystem nachhaltiger gestaltet werden kann? Der OGG-Award 2016 wird im Spätherbst 2016 verliehen und fördert JungunternehmerInnen, die sich für ein nachhaltiges Ernährungssystem einsetzen.
 

Weitere Informationen erhalten Sie im Bereich   "Boden & Ernährung"

26. Januar 2016
Buchpräsentation und Politdiskussion
 

Können wir mit der Annahme der Initiative "Keine Spekulation mit Nahrungsmitteln" Preisschwankungen, Armut und Hunger entgegenwirken oder zumindest bremsen? Die OGG Bern geht dieser Frage nach mit Kurzvorträgen von Regina Fuhrer (Berner Grossrätin, Präsidentin Kleinbauernvereinigung, Biobäuerin) und Jan Atteslander (Mitglied der Geschäftsleitung Economiesuisse, Leiter Aussenwirtschaft) mit anschliessender Diskussion und Buchpräsentation
 

"Zwischen Fairtrade und Profit" Welche Rolle hat die Nahrungsmittelspekulation?

 
Anschliessend diskutieren die FachreferentInnen mit den Herausgebern des Buches "Zwischen Fairtrade und Profit", Fausta Borsani und Thomas Gröbly, die Pro- und Kontra-Argumente zur Initiative.
Informationen zum Buch (Stämpfli Verlag) unter www.fairtradeprofit.ch

 

 

 

OGG Bern
Erlachstrasse 5
3001 Bern


031 560 68 00
info@ogg.ch

 

    

OGG Bern • Erlachstrasse 5 • 3001 Bern • Tel 031 560 68 00 • Mail info@ogg.ch