A+ A

Freiwilligenarbeit

Zum Abschluss des europäischen Jahrs der Freiwilligenarbeit hat die OGG Bern die vielen freiwilligen Hilfeleistungen, die tagaus tagein in unserem Land geleistet werden, sichtbar machen und wertschätzen wollen.

Deshalb suchte die OGG Bern Geschichten von Menschen, die zu Gunsten anderer Menschen tätig sind.

Eingereicht wurden schöne, berühurende Geschichten, mitten aus dem Leben. Sie werden hier in loser Reihenfolge veröffentlicht, als Zeichen der Würdigung der vielen geleisteten freiwilligen und ehrenamtlichen Stunden zugunsten anderer Menschen.

 

 

 

Alfred
Dr Aufred isch scho en aute Maa gsi, wo ner sis Heimetli verloh het und bi üs im Hüsli iizoge isch. (...)

 

 

 

 

 

 

 unser Freund Klaus

(...) Auch Klaus gehört dazu: Es war nicht das erste Mal, als unsere Anna ihn an jenem 23. Dezember (...) antraf. Seine mürrisch wirkende Sprachlosigkeit war ihr schon früher aufgefallen. Trotzdem redete sie ihn an. (...)

 

 

 

 die gemeinnützige Brockenstube Ins

Sie entstand aus der Initiative einiger Frauen, welche anlässlich der "Zähntschüür-Chilbi" einen Trödlerverkaufsstand führten. (...) Aus dem anfänglichen Kistenregal entstand im Laufe der Jahre (...) eine professionelle Warenausstellung. (...)

 

 

 

 

 der Aufenthaltsraum

In der Postgasse ist an Werktagen der Aufenthaltsraum für Randständige (...) geöffnet. (...) Hier sind alle willkommen, die etwas essen möchten oder auch nur ein bisschen Wärme und Gesellschaft suchen. (...) Manchmal wird auch ein Jass geklopft, aber meistens in verschiedenen Lautstärken diskutiert, geplaudert und gelacht. (...)

 

 

 Trauer um Philipp

Ein eigentlicher "Landdienstler" war er nicht, der Philpp. (...) So hatte ich ihn schlussendlich zu meinem "Adjudanten" gemacht und nach ein paar Tagen kutschierten wir recht gut miteinander. Einmal vertraute er mit an, er wisse nun, dass nicht alle Bauern dumm seien. (...)

 

 

Ihre OGG Bern

 

 

 

 

 

    

 

 

 

die eingereichten Geschichten
wurden an der
Mitgliederversammlung 2012 mit einem Goldvreneli belohnt


 

OGG Bern • Erlachstrasse 5 • 3001 Bern • Tel 031 560 68 00 • Mail info@ogg.ch